News vom 16.12.2014   |   News
Neue Direktverbindungen zur Fa. Siemens
Gailoh, Kümmersbruck, Schnaittenbach, Hirschau, Hohenburg, Ursensollen
Wie der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach mitteilt, wird es auf Initiative des ZNAS ab dem Fahrplanwechsel am 14.12.2014 auf vier Linien zusätzliche Direktanbindungen des Industriegebietes Süd und der Fa. Siemens geben.

Nach einer Fragebogenaktion des ZNAS wurden mehrere Problemkreise lokalisiert und Lösungsansätze beplant.

Ab dem Fahrplanwechsel wird z.B. die Linie 5 künftig täglich Montag bis Freitag um 06.30 Uhr an der Haltestelle Kindergarten starten und über die Haltestellen im Frauenthal, Am Ährenfeld, Rosenplatz, Kapellenstraße, Von Kleist-Straße, Haager Weg, und Zeppelinstraße eine schnelle Direktverbindung zum Industriegebiet Süd und zur Fa. Siemens schaffen (Ankunft ca. 06.40), danach geht es auf dem direkten Weg zum ZOB und zum Bahnhof (ca. 06.48 Uhr) – mit Anschluss an alle Citybusse und die Schiene.

Ebenfalls ab dem Fahrplanwechsel wird die Linie 9 aus Kümmersbruck an Werktagen Montag bis Freitag früher starten. Künftig findet um 05.45 Uhr eine Direktfahrt vom ZOB zum Dorfplatz Kümmersbruck statt, von dort über die Haltestellen Butzenweg, Lilienstraße – Siedlerstraße – Dahlienweg – Dorfplatz – Birkenweg – Erlenweg – Bauhof zur Haltestelle Siemens – dann weiter Drahtammerstraße – Schießstätteweg – Amselweg – ZOB (Ankunft ca. 06.15 Uhr).
Hier besteht wieder direkter Anschluss an die Citybusse und erstmalig an die Linie 55 Amberg-Weiden um 06.18 Uhr. Dies bedeutet einen direkten Anschluss an das Industriegebiet Immenstetten sowie einen Anschluss nach Weiden (Ankunft ca. 07.27 Uhr).

Weiterhin hat sich dankenswerterweise die Fa. Regionalbus Ostbayern GmbH (RBO) bereit erklärt, zunächst zwei Linien vom ZOB Amberg zur Fa. Siemens umsteigefrei zu verlängern bzw. die betreffenden Fahrten bereits dort zu beginnen. Sollte das Zusatzangebot angenommen werden, könnten weitere Fahrten folgen.
Bei den jetzt verlängerten Linien handelt es sich um die Linie 55 aus Schnaittenbach/Hirschau und um die Linie 61 aus Hohenburg/Ursensollen.
Die Linie 55 wird künftig zusätzlich zur bestehenden Direktanbindung auch für die Fahrt ab Schnaittenbach um ca. 05.35 Uhr, Hirschau ca. 05.43 Uhr, Amberg-Ammersricht ca. 05.55 Uhr, Amberg ZOB 06.05 Uhr bis Siemens verlängert, Ankunft ca. 06.10 Uhr sowie am Nachmittag eine Fahrt um 15.55 Uhr bei der Fa. Siemens beginnen lassen (Amberg ZOB 16.05 Uhr, Hirschau ca. 16.33 Uhr, Schnaittenbach ca. 16.40 Uhr).

Die Linie 61 wird künftig morgens erstmalig die Fa. Siemens direkt anfahren. Dazu wird die Fahrt 004 (Adertshausen 06.35 Uhr, Hohenburg ca. 06.38 Uhr, Ursensollen ca. 06.56 Uhr, Amberg ZOB ca. 07.18 Uhr) verlängert (Ankunft ca. 07.23 Uhr).
Zusätzlich zur bestehenden Direktanbindung wird die Fahrt 019 am Nachmittag um 16.50 Uhr ab der Fa. Siemens starten (Amberg ZOB ca. 17.00 Uhr, Ursensollen ca. 17.17 Uhr, Hohenburg ca. 17.35 Uhr, Adertshausen ca. 17.38 Uhr).
Diese „beschleunigten“ Verbindungen zwischen ZOB und der Fa. Siemens können natürlich auch von allen anderen Fahrgästen genutzt werden, die mit anderen Linien zum ZOB kommen, oder mit der Schiene am Bahnhof ankommen (in der Regel kostenfreier Umstieg).


 
Copyright © 2008-2017 Landkreis Amberg-Sulzbach - Landratsamt Amberg-Sulzbach   |   Impressum   |   Startseite