kopf_03_00

Fahrkarten im Überblick

Im Bereich des Verbandgebietes kommen mehrere Tarife zur Anwendung. Dies liegt vor allem an der Lage des Verbandsgebietes als Brücke zwischen den Großräumen Nürnberg / Fürth / Erlangen und dem Raum Regensburg. Dadurch sind unterschiedliche Interessen vorhanden, die versucht wurden, so weit wie möglich zu berücksichtigen. Die Konsequenz ist jedoch eine Vielzahl von Tarifbestimmungen.

Beim Thema Fahrkarten, Tarifarten und Fahrpreise hat der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach nur sehr eingeschränkte Befugnisse. Die Tarifhoheit - d.h. die Entscheidung darüber, welche Fahrkartenarten es gibt und zu welchem Preis - liegt ausschließlich bei den Verkehrsunternehmen.

VGN Tarif

VGN Tarif

Der VGN Tarif kommt im Verbandsgebiet im SPNV (also dem Zugverkehr) zur Anwendung. Darüber hinaus im Busverkehr als Zubringer zu den Bahnhöfen (in der Regel in der jeweiligen Tarifwabe des Bahnhofes) und im ein- und ausbrechenden Verkehr, d.h. Buslinien, die das Verbandsgebiet in Richtung VGN Gebiet verlassen (z.B. Linie 60 Amberg-Neumarkt i.d.OPf.)

Informationen zu Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN)
Informationen zu Tickets und Tarife
Informationen zu Tarifzonenplan

RVV Tarif

RVV Tarif

Der RVV Tarif kommt im Verbandsgebiet im SPNV (also dem Zugverkehr) zur Anwendung und zwar ab dem Bahnhof Sulzbach-Rosenberg in Richtung Schwandorf und Regensburg.

Zudem gilt der RVV Tarif in den Tarifwaben Amberg und Sulzbach-Rosenberg als Zubringer und Abholer im Bus.

Allerdings bestehen die Einschränkungen, dass dies nur in Verbindung mit dem SPNV gilt (d.h. für Busfahrten innerhalb der Städte Amberg und Sulzbach-Rosenberg gilt der RVV Tarif nicht). Weiterhin gilt der RVV Tarif auf der Schiene nur für Fahrten über Amberg hinaus; für Fahrten zwischen Sulzbach-Rosenberg und Amberg bzw. Amberg und Sulzbach-Rosenberg gilt der RVV Tarif nicht, da hier die vertragliche Pflicht besteht, den VGN Tarif anzuwenden.

Informationen zu Regensburger Verkehrsverbund (RVV)
Informationen zu Tickets und Tarife
Informationen zu Tarifzonenplan

Tarif Oberpfalz-Nord (TON)

Tarif Oberpfalz-Nord (TON)

Auf Initiative des ZNAS und der Regierung der Oberpfalz wurde zum 01.01.2011 in der Stadt Amberg sowie in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Tirschenreuth, Neustadt a. d. Waldnaab, Weiden und im nördlichen Landkreis Schwandorf der TON als neues Tarifsystem für den Busverkehr eingeführt.

Bislang wurde in diesem Raum meist ein sogenannter Entfernungstarif angewandt, d. h. der Preis der Busfahrkarte richtete sich nach der Entfernung zwischen den Haltestellen. In der Regel weiß man als Fahrgast aber kaum, wie weit die gewünschte Strecke ist und wieviel eine Fahrkarte kostet. Durch die Einführung eines Wabentarifs wurde die Preisermittlung deutlich einfacher: anhand des Wabenplans müssen Sie nur noch zählen, wie viele Waben von Start bis Ziel durchfahren werden, und können anschließend den Fahrpreis aus der Preistabelle ablesen.

Neben der höheren Preistransparenz ist nun auch eine Durchtarifierung möglich. Das bedeutet, dass für eine Fahrt nur noch eine Fahrkarte benötigt wird. Wenn Sie umsteigen, müssen Sie im zweiten Bus kein neues Ticket mehr kaufen, sondern lösen Ihr Ticket für die komplette Strecke bereits beim Einsteigen in den ersten Bus.
Zudem wurde das Fahrkartenangebot in den vier Landkreisen und der Stadt Amberg vereinheitlicht. Zudem erhalten Sie auf das Fahrkartenangebot im Tongebiet rund 25 % Ermäßigung auf Einzelfahrscheine. Das Bayern-Ticket wird ebenfalls anerkannt.

Wie bereits erläutert hat der ZNAS auch beim TON keine Entscheidungsbefugnisse hinsichtlich der Fahrkartenarten und der Tarifhöhe.
Diese werden von den Unternehmen beschlossen und von der Regierung der Oberpfalz genehmigt. Sprecher der TON Tarifkommission ist Herr Alfred Meller von der Regionalbus Ostbayern GmbH, Am Wörnzgraben 3, 92637 Weiden i.d.OPf., alfred.meller@rbo.de

Der ZNAS hat lediglich die Möglichkeit Anträge an die Unternehmer zu stellen, die dann entweder angenommen (z.B. Kostenfreiheit für Kinder unter 6 Jahren; Seniorenticket etc.) oder abgelehnt werden (z.B. Tageskarte für das gesamte TON Gebiet; Grüne Jugendkarte für Schüler etc.). Die Unternehmer haben übrigens eine eigene App für Preisauskünfte freigeschalten, die TON- Tarif App, die Sie für IOs und Android über die üblichen Vertriebswege kostenlos erhalten.

Informationen zu Tarif Oberpfalz Nord (TON)

Fahrkarten-Sortiment Fahrkarten-Sortiment